Zu den Suchergebnissen springen

Suchergebnisse

Für deine Suche haben wir 5 Weine gefunden

Suchergebnisse filtern

Aktive Filter:

Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Negroamaro
  • Jahrgang: 2013
  • Land: Italien
  • Region: Salento

Geschmack und Aussehen Die 150 ha Rebgut umfassende Kellerei Castello Monaci auf der süditalienischen Halbinsel Apulien in der Region Salento baut hauptsächlich auf autochthone Rebsorten. Der in Felsen gehauene Fasskeller mit mehr als 1000 französischen Barriques zählt zu den beeindruckendesten in Süditalien. Durch Nachhaltigkeit, Tradition, perfekte Böden und kompromisslose Qualitätspolitik hat sich die Cantina Castello Monaci zu den führenden Produzenten im Salento entwickelt. Der Negroamaro – hier dialektal Maru benannt – zählt zu den heimischen Reben der Region und wird nach 10 Tagen Fermentierung noch einige Monate in Stahl und zu Teilen auch in unterschiedlich gerösteten Barriques aus französischer Eiche ausgebaut. Die Negroamaro-Rebe ist sehr fruchtbetont und wurde früher meist nur in Cuvées verwendet; innovative Winzer bauen sie mittlerweile auch reinsortig aus – mit beeindruckenden Ergebnissen. Der Maru von Castello Monaci ist tief dunkelrot im Glas. In der Nase intensive Noten von schwarzer Johannisbeere, Kirsche und feinem Eukalyptus, was der Nase trotz der tiefen Frucht eine besondere Frisch verleiht. Am Gaumen voll, fleischig, mit weichen Tanninen, sehr rund mit exzellenter Struktur und einer sehr feinen Bitternote am hinteren Gaumen. Durch den nur teilweisen Barriqueeinsatz wunderbare Harmonie aus geschliffener Reife und jugendlicher Frucht. Sehr warm. Reifepotential mindestens 5 Jahre. Serviervorschlag Am besten bei 16-18° genießen. Passt wunderbar zu rotem Fleisch, Eintöpfen, Lamm und gereiftem Käse. Traubensorten Der Negroamaro Maru von Castello Monaci ist ein 100%-iger Negroamaro. Herkunft Der Rotwein Maru von Castello Monaci ist als Landwein mit geschützter geographischer Angabe I.G.T. Salento (g.g.A.) klassifiziert.

Castello Monaci - Maru Rosso 750ml


  • Italien / Salento
  • Negroamaro
  • Mitte Meer
Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Primitivo
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Italien
  • Region: Salento

Geschmack und Aussehen Die 150 ha Rebgut umfassende Kellerei Castello Monaci auf der süditalienischen Halbinsel Apulien in der Region Salento baut hauptsächlich auf autochthone Rebsorten. Der in Felsen gehauene Fasskeller mit mehr als 1000 französischen Barriques zählt zu den beeindruckendesten in Süditalien. Durch Nachhaltigkeit, Tradition, perfekte Böden und kompromisslose Qualitätspolitik hat sich die Cantina Castello Monaci zu den führenden Produzenten im Salento entwickelt. Der Piluna – benannt nach dem griechischen Wort für eine Schale aus Tuffstein – ist aus der regionalen Rebe Primitivo gekeltert. Die wohl ursprünglich aus Kroatien stammende Rebe, die weltweit angebaut wird und andernorts auch als Zinfandel bekannt ist, ist in Süditalien seit Jahrhunderten beheimatet. Der Name Piluna kommt natürlich nicht von ungefähr: Der Primitivo von Castello Monaci ist auf tuffsteinhaltigen Lehmböden gewachsen, was der Traube und damit dem Wein besonders intensive Aromen verleiht. Der Piluna wird nach der Fermentierung in Teilen in unterschiedlich getoasteten französischen Barriques und in anderen Teilen fruchtbetont in Stahl ausgebaut. Im Glas zeigt sich primitivotypisches tiefdunkles Purpurot. In der Nase volle und satte Aromen roter Früchte, untermalt mit Tönen von Kirschkonfitüre, einem Hauch Vanilla und Pfeffer. Am Gaumen kräftige, konzentrierte, aber stets elegante, weiche Frucht mit klaren Noten von Brombeere und schwarzer Johannisbeere. Angenehmes, anhaltendes Finale, das einen sehr warmen Gesamteindruck prägt. Herkunft Der Rotwein Piluna von Castello Monaci ist als Landwein mit geschützter geographischer Angabe I.G.T. Salento (g.g.A.) klassifiziert.

Castello Monaci Primitivo Salento Pilùna 750ml


  • Italien / Salento
  • Primitivo
  • Mitte Meer
Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Primitivo
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Italien
  • Region: Salento

Geschmack und Aussehen Im Glas präsentiert sich der italienische Rotwein in Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Nase blumig und voller Frucht Aromen. Am Gaumen ist der italienische Rotwein vollmundig, weich und ausgewogen. Serviervorschlag Optimale Trinktemperatur zwischen 16° und 18°. Passt gut zu italienischen Gerichten wie Pasta, Pizza oder gerilltem Fleisch. Traubensorten Dieser italienische Rotwein aus Lizzano ist ein reinsortiger Primitivo . Herkunft I.G.P Salento  

Cantine Lizzano Primitivo Salento 750ml


  • Italien / Salento
  • Primitivo
  • Mitte Meer
Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Negroamaro
  • Jahrgang: 2017
  • Land: Italien
  • Region: Salento

Geschmack und Aussehen Im Glas präsentiert sich der Lizzano Negroamaro del Salento  in Rubinrot mit violetten Reflexen. Die Nase ist voller intensiven Aromen von Kirsche, Schwarze Johannisbeere und Waldbeeren. Der Negroamaro von Lizzano ist ein vollmundiger und weicher Wein. Ein wunderbarer Begleiter für einen italienische Abend mit Pasta oder Pizza Zuhause. Serviervorschlag Optimale Trinktemperatur zwischen 16° und 18°. Passt gut zu italienischen Gerichten wie Pasta, Pizza oder gerilltem Fleisch. Traubensorten Dieser italienische Rotwein aus Lizzano ist ein reinsortiger Negroamaro . Herkunft I.G.P Salento

Cantine Lizzano Negroamaro 750ml


  • Italien / Salento
  • Negroamaro
  • Mitte Meer
Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Malvasia
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Italien
  • Region: Salento

Geschmack und Aussehen Dieser Rotwein stammt aus Apulien in Italien. Der Name Liante ist abgeleitet vom "Wind der Levante", welcher im Sommer warm ist und im Winter kalt ist. Dieser Wind weht mit einer stetigen Beständigkeit durch die Weinberge Apuliens des Castello Monaci. Der Liante wurde zum Großteil aus der Rebsorte Negroamaro (80%) und einem kleinen Teil Malvasia Nera  (20%) gekeltert.   Im Glas hat der  Salice Salentino "Liante" von  Castello Monaci eine rubinrote Farbe. Das Bouquet des Liante verströmt einen intensiven Duft nach Wildkirschen und getrockneten Pflaumen. Daneben lassen sich Anklänge von Schokolade und Vanille erkennen. Am Gaumen ist der Rotwein kraftvoll, ausgewogen und weich. Neben den fruchtigen Noten des Bouquets werden am Gaumen auch leichte würzige Noten wahrnehmbar. Der  Liante von Castello Monaci hat einen fast balsamischen Abgang mit einem feinen Mandelton. Serviervorschlag Der  Salice Salentino Liante von Castello Monaci sollte bei einer Temperatur zwischen 16 und 18 Grad serviert werden. Er ist ein angenehmer Begleiter zu Wildgerichten, Lammbraten oder auch zu gereiftem Käse.

Castello Monaci Salice Salentino Liante 750ml


  • Italien / Salento
  • Malvasia, Negroamaro
  • Mitte Meer

Aktueller Weinvergleich:all

    Diesen Weinvergleich jetzt starten!