Zu den Suchergebnissen springen

Suchergebnisse

Für deine Suche haben wir 24 Weine gefunden

Suchergebnisse filtern
Logo Wasgau Weinshop

  • Traube: Nero d Avola
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Italien
  • Region: Sizilien
  • Produzent: Collezione Il Mio

Der fast schwarz schimmernden Farbe verdankt dieser Rotwein seinen Namen: Der Nero d'Avola Terre Siciliane IGT ist ein zu 100 % reinsortiger "Schwarzer aus Avola". Diese traditionell in Sizilien beheimatete Rebsorte ist kräftig in der Farbe und im Aroma - hier dominieren Brombeere und Kirsche mit einem Hauch Schwarzpfeffer. Ein wenig erdig, dicht, würzig und dank feiner Tanninstruktur trotz deutlicher Säure angenehm weich. 1 Liter Wein fasst die Flasche mit dem violetten "Collezione Il Mio"-Etikett. Il Mio versteht sich im Sinn von "Mein Wein" - und er kann schon bald auch "Ihr Wein" sein. Er macht sich übrigens ausgezeichnet zu Italiens kulinarischen Klassikern Pasta und Pizza, harmoniert aber auch mit Steak + Co.Der Schwarze aus Sizilien: 1 Liter Wein aus der Edition Collezione Il MioDie Rebsorte Nero d'Avola wird in ganz Süditalien angebaut und stammt nach gängiger Einschätzung aus Sizilien. Dort ist sie heute noch die wichtigste Rotweinsorte. Während sie früher in der Regel mit populären Sorten wie Syrah, Cabernet Sauvignon und Merlot verschnitten wurde, gewinnt sie heute immer größere Bedeutung im sortenreinen Ausbau. Zu erkennen ist der Wein an seinem auffallend dunklen Rot, das auch den Nero d'Avola Terre Siciliane IGT unverwechselbar macht. Und genau so sollen die "Collezione Il Mio"-Weine sein - einzigartig in jeder Hinsicht!

Il Mio Nero d'Avola Terre Siciliane IGT 2016 1,0l


  • Italien / Sizilien
  • Collezione Il Mio
  • Nero d Avola
  • Wasgau Weinshop
Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Merlot
  • Jahrgang: 2013
  • Land: Spanien
  • Region: Castilla y León

Geschmack und Aussehen Der Marques de Riscal Tinto Roble  präsentiert sich im Glas in einem Kirschton mit violetten Rändern. Die Aromen von roten Früchten sind sehr intensiv in der Nase. Dazu gesellen sich Aromen von Schokolade, schwarzem Pfeffer und rauchiger Eiche. Am Gaumen ist dieser Wein sehr frisch mit sehr präsenten Tanninen und wenig Frucht. Er hat wenig Säure und einen langen, intensiven Abgang. Dieser Artikel wird in einer 3L Bag in Box Verpackung geliefert. Serviervorschlag Dieser Wein sollte bei einer Temperatur von 16 bis 18 Grad getrunken werden. Dieser Rotwein schmeckt ausgezeichnet mit Schinken und Käse. Probieren Sie die Käseprodukte von San Vicente und Abadesa oder entscheiden Sie sich für Schinken von Montellano oder Montenevado. Diese Produkte können Sie auch im Ondari Shop finden. Traubensorten Für die Herstellung des Marques de Riscal Tinto Roble  werden die Rebsorten Tinta de Toro , Merlot und Syrah verwendet. Herkunft Das Weinsortiment dieses Herstellers ist enorm vielseitig. Um dies zu gewährleisten, werden die Rebstöcke des Unternehmens in verschiedenen Regionen angebaut. Unter anderem finden sich Anbaugebiete in Rioja, Rueda und Castilla y León. So werden Weine mit völlig unterschiedlichen Charakteristiken hergestellt, die dann die Grundlage für eines der komplettesten Sortimente in der Welt spanischer Weine bilden. Auszeichnung In der langen Geschichte des Unternehmens wurden zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen. Bemerkenswert ist bereits im Jahr 1895 beim Bordeaux Weinwettbewerb mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet zu werden. Damit gelang es diesem Unternehmen als erster Hersteller eines nicht französischen Weins zu den Gewinnern, zu gehören. Über die Jahrzehnte erweiterte sich diese Sammlung wichtiger Auszeichnungen stetig und auch heute gehören die Produkte von Marques de Riscal zu den Topweinen Spaniens.

Riscal 1860 rot Bag in Box 3 Liter 3,0l


  • Spanien / Castilla y León
  • Merlot, Syrah, Tempranillo
  • Mitte Meer
Logo Mitte Meer

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Merlot
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Spanien
  • Region: Castilla y León

Geschmack und Aussehen Der Riscal Tinto  präsentiert sich im Glas in einem Kirschton mit violetten Rändern. Die Aromen von roten Früchten sind sehr intensiv in der Nase. Dazu gesellen sich Aromen von Schokolade, schwarzem Pfeffer und rauchiger Eiche. Am Gaumen ist dieser Wein sehr frisch mit sehr präsenten Tanninen und wenig Frucht. Er hat wenig Säure und einen langen, intensiven Abgang. Serviervorschlag Dieser Wein sollte bei einer Temperatur von 16 bis 18 Grad getrunken werden. Dieser Rotwein schmeckt ausgezeichnet mit Schinken und Käse. Probieren Sie die Käseprodukte von San Vicente und Abadesa oder entscheiden sie sich für Schinken von Montellano oder Montenevado. Traubensorten Für die Herstellung des Riscal Tinto  werden die Rebsorten Tinta de Toro , Merlot und Syrah verwendet. Herkunft Das Weinsortiment dieses Herstellers ist enorm vielseitig. Um dies zu gewährleisten, werden die Rebstöcke des Unternehmens in verschiedenen Regionen angebaut. Unter anderem finden sich Anbaugebiete in Rioja, Rueda und Castilla y León. So werden Weine mit völlig unterschiedlichen Charakteristiken hergestellt, die dann die Grundlage für eines der komplettesten Sortimente in der Welt spanischer Weine bilden. Auszeichnung In der langen Geschichte des Unternehmens wurden zahlreiche Preise und Auszeichnungen gewonnen. Bemerkenswert ist, dass es bereits im Jahr 1895 beim Bordeaux Weinwettbewerb mit einem Ehrenpreis ausgezeichnet wurde. Damit gelang es diesem Unternehmen als erster Hersteller eines nicht französischen Weins zu den Gewinnern zu gehören. Über die Jahrzehnte erweiterte sich diese Sammlung wichtiger Auszeichnungen stetig und auch heute gehören die Produkte von Marques de Riscal zu den Topweinen Spaniens.

Marqués de Riscal 1860 Tempranillo 750ml


  • Spanien / Castilla y León
  • Merlot, Syrah, Tempranillo
  • Mitte Meer
Logo Weinemotionen

  • Kategorie: Weinsorten
  • Jahrgang: 2012
  • Produzent: Monteverro
  • Geschmack: Herb

Wine Advocate Monica Larner 2013 (96 Punkte) JG 2010 The flagship estate wine, 2010 Monteverro, is absolutely stunning. The blend is Cabernet Sauvignon (45%), Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Vineyards are located on a soft incline at the foot of Capalbio facing the glimmering Tyrrhenian Sea. The enormity of this wine cannot be exaggerated: Dark fruit, chocolate and spice make for a rich and opulent first impression. The excellence of the 2010 vintage is on full display thanks to the integrity of the fruit, the supple richness of the mouthfeel and the tangy sweetness of the finish. Monteverro is a relatively new estate that shows enormous promise. Anticipated maturity: 2015-2025. Wine Spectator 2016 (92 Punkte) Spicy aromas lead to rich, concentrated flavors of blackberry, plum, leather and vanilla. A coating of dusty tannins caps the fresh, long finish. Needs grilled meats. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Best from 2018 through 2027. 1,400 cases made.-BS Vinous Antonio Galloni 2015 (93 Punkte) The flagship 2012 Monteverro is quite expressive from the get-go. Mocha, plums, espresso, sweet herbs and licorice all open up nicely. Dark, pliant and expressive, the 2012 offers plenty of Maremma generosity in a mid-weight, polished style that holds considerable appeal. This is another strong showing from the team at Monteverro. Monteverro: Der Regen ist im Winter sehr wichtig um die Wasserreserven aufzufüllen - dieses Jahr war jedoch für Monteverro derbisher trockenste Winter. In der Toskana regnete es zwischen Oktober 2011 und März 2012 weniger als 250 mm (die durchschnittliche Regenmenge liegt bei circa 600 mm). Der trockene Boden erwärmte sich schneller und die Blüte fandrelativ früh um den 28. März statt. Wenig Niederschläge im Frühjahr führten zu weniger und kleineren Beeren auch die Durchschnittstemperatur war niedriger, so dass die Reben weniger Wasser über die Blätter verdunsteten. Im Sommerregnete es kaum, die Temperaturen waren gemäßigt. Ein relativ schneller Reifungsprozess brachte eine schöne Balancezwischen Säure und Frucht mit sich. Den Merlot ernteten wir zwischen dem 21. und 30. August. 50 mm Regen am 2. und 4.September ließ die Tannine von Cabernet Sauvignon und Petit Verdot sehr weich werden - ein Glück im Unglück! Rebsorte: 35 % Cabernet Sauvignon, 35 % Cabernet Franc, 25 % Merlot und 5 % Petit Verdot / 30 hl/ha Ausbau: 24 Monate in Barriques aus französchischer Eiche, 80 % davon neue Barriques Alkoholgehalt: ca. 15,00 Vol.% Lagerpotential: 2018 - 2028 Trinktemperatur: 16-18 °C Dekantieren: ca. 1-2 Std. vor Genuss Allergene: enthält Sulfite Erzeuger/Abfüller: Monteverro Srl Società  Agricola, Strada Aurelia Capalbio 11, I-58011 Capalbio (GR)

Monteverro Toscana Rosso IGT 2012 6.0 L Methusalem Monteverro, Capalbio (Toskana-Maremma) 0ml


  • Monteverro
  • Weinemotionen
Logo Weinemotionen

  • Kategorie: Weinsorten
  • Jahrgang: 2012
  • Produzent: Monteverro
  • Geschmack: Herb

Wine Advocate Monica Larner 2013 (96 Punkte) JG 2010 The flagship estate wine, 2010 Monteverro, is absolutely stunning. The blend is Cabernet Sauvignon (45%), Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Vineyards are located on a soft incline at the foot of Capalbio facing the glimmering Tyrrhenian Sea. The enormity of this wine cannot be exaggerated: Dark fruit, chocolate and spice make for a rich and opulent first impression. The excellence of the 2010 vintage is on full display thanks to the integrity of the fruit, the supple richness of the mouthfeel and the tangy sweetness of the finish. Monteverro is a relatively new estate that shows enormous promise. Anticipated maturity: 2015-2025. Wine Spectator 2016 (92 Punkte) Spicy aromas lead to rich, concentrated flavors of blackberry, plum, leather and vanilla. A coating of dusty tannins caps the fresh, long finish. Needs grilled meats. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Best from 2018 through 2027. 1,400 cases made.–BS Vinous Antonio Galloni 2015 (93 Punkte) The flagship 2012 Monteverro is quite expressive from the get-go. Mocha, plums, espresso, sweet herbs and licorice all open up nicely. Dark, pliant and expressive, the 2012 offers plenty of Maremma generosity in a mid-weight, polished style that holds considerable appeal. This is another strong showing from the team at Monteverro. Monteverro: Der Regen ist im Winter sehr wichtig um die Wasserreserven aufzufüllen – dieses Jahr war jedoch für Monteverro derbisher trockenste Winter. In der Toskana regnete es zwischen Oktober 2011 und März 2012 weniger als 250 mm (diedurchschnittliche Regenmenge liegt bei circa 600 mm). Der trockene Boden erwärmte sich schneller und die Blüte fandrelativ früh um den 28. März statt. Wenig Niederschläge im Frühjahr führten zu weniger und kleineren Beeren; auch dieDurchschnittstemperatur war niedriger, so dass die Reben weniger Wasser über die Blätter verdunsteten. Im Sommerregnete es kaum, die Temperaturen waren gemäßigt. Ein relativ schneller Reifungsprozess brachte eine schöne Balancezwischen Säure und Frucht mit sich. Den Merlot ernteten wir zwischen dem 21. und 30. August. 50 mm Regen am 2. und 4.September ließ die Tannine von Cabernet Sauvignon und Petit Verdot sehr weich werden – ein Glück im Unglück! Rebsorte: 35 % Cabernet Sauvignon, 35 % Cabernet Franc, 25 % Merlot und 5 % Petit Verdot / 30 hl/ha Ausbau: 24 Monate in Barriques aus französchischer Eiche, 80 % davon neue Barriques Alkoholgehalt: ca. 15,00 Vol.% Lagerpotential: 2018 - 2028 Trinktemperatur: 16-18°C Dekantieren: ca. 1-2 Std. vor Genuss Allergene: enthält Sulfite Erzeuger/Abfüller: Monteverro Srl Società Agricola, Strada Aurelia Capalbio 11, I-58011 Capalbio (GR)

Monteverro Toscana Rosso IGT 2012 1.5 L Magnum Monteverro, Capalbio (Toskana-Maremma) 0ml


  • Monteverro
  • Weinemotionen
Logo Weinemotionen

  • Kategorie: Weinsorten
  • Jahrgang: 2012
  • Produzent: Monteverro
  • Geschmack: Herb

Wine Advocate Monica Larner 2013 (96 Punkte) JG 2010 The flagship estate wine, 2010 Monteverro, is absolutely stunning. The blend is Cabernet Sauvignon (45%), Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Vineyards are located on a soft incline at the foot of Capalbio facing the glimmering Tyrrhenian Sea. The enormity of this wine cannot be exaggerated: Dark fruit, chocolate and spice make for a rich and opulent first impression. The excellence of the 2010 vintage is on full display thanks to the integrity of the fruit, the supple richness of the mouthfeel and the tangy sweetness of the finish. Monteverro is a relatively new estate that shows enormous promise. Anticipated maturity: 2015-2025. Wine Spectator 2016 (92 Punkte) Spicy aromas lead to rich, concentrated flavors of blackberry, plum, leather and vanilla. A coating of dusty tannins caps the fresh, long finish. Needs grilled meats. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Best from 2018 through 2027. 1,400 cases made.–BS Vinous Antonio Galloni 2015 (93 Punkte) The flagship 2012 Monteverro is quite expressive from the get-go. Mocha, plums, espresso, sweet herbs and licorice all open up nicely. Dark, pliant and expressive, the 2012 offers plenty of Maremma generosity in a mid-weight, polished style that holds considerable appeal. This is another strong showing from the team at Monteverro. Monteverro: Der Regen ist im Winter sehr wichtig um die Wasserreserven aufzufüllen – dieses Jahr war jedoch für Monteverro derbisher trockenste Winter. In der Toskana regnete es zwischen Oktober 2011 und März 2012 weniger als 250 mm (diedurchschnittliche Regenmenge liegt bei circa 600 mm). Der trockene Boden erwärmte sich schneller und die Blüte fandrelativ früh um den 28. März statt. Wenig Niederschläge im Frühjahr führten zu weniger und kleineren Beeren; auch dieDurchschnittstemperatur war niedriger, so dass die Reben weniger Wasser über die Blätter verdunsteten. Im Sommerregnete es kaum, die Temperaturen waren gemäßigt. Ein relativ schneller Reifungsprozess brachte eine schöne Balancezwischen Säure und Frucht mit sich. Den Merlot ernteten wir zwischen dem 21. und 30. August. 50 mm Regen am 2. und 4.September ließ die Tannine von Cabernet Sauvignon und Petit Verdot sehr weich werden – ein Glück im Unglück! Rebsorte: 35 % Cabernet Sauvignon, 35 % Cabernet Franc, 25 % Merlot und 5 % Petit Verdot / 30 hl/ha Ausbau: 24 Monate in Barriques aus französchischer Eiche, 80 % davon neue Barriques Alkoholgehalt: ca. 15,00 Vol.% Lagerpotential: 2018 - 2028 Trinktemperatur: 16-18°C Dekantieren: ca. 1-2 Std. vor Genuss Allergene: enthält Sulfite Erzeuger/Abfüller: Monteverro Srl Società Agricola, Strada Aurelia Capalbio 11, I-58011 Capalbio (GR)

Monteverro Toscana Rosso IGT 2012 3.0 L Doppelmagnum Monteverro, Capalbio (Toskana-Maremma) 0ml


  • Monteverro
  • Weinemotionen
Logo Weinemotionen

  • Kategorie: Weinsorten
  • Jahrgang: 2012
  • Produzent: Monteverro
  • Geschmack: Herb

Wine Advocate Monica Larner 2013 (96 Punkte) JG 2010 The flagship estate wine, 2010 Monteverro, is absolutely stunning. The blend is Cabernet Sauvignon (45%), Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Vineyards are located on a soft incline at the foot of Capalbio facing the glimmering Tyrrhenian Sea. The enormity of this wine cannot be exaggerated: Dark fruit, chocolate and spice make for a rich and opulent first impression. The excellence of the 2010 vintage is on full display thanks to the integrity of the fruit, the supple richness of the mouthfeel and the tangy sweetness of the finish. Monteverro is a relatively new estate that shows enormous promise. Anticipated maturity: 2015-2025. Wine Spectator 2016 (92 Punkte) Spicy aromas lead to rich, concentrated flavors of blackberry, plum, leather and vanilla. A coating of dusty tannins caps the fresh, long finish. Needs grilled meats. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Best from 2018 through 2027. 1,400 cases made.–BS Vinous Antonio Galloni 2015 (93 Punkte) The flagship 2012 Monteverro is quite expressive from the get-go. Mocha, plums, espresso, sweet herbs and licorice all open up nicely. Dark, pliant and expressive, the 2012 offers plenty of Maremma generosity in a mid-weight, polished style that holds considerable appeal. This is another strong showing from the team at Monteverro. Monteverro: Der Regen ist im Winter sehr wichtig um die Wasserreserven aufzufüllen – dieses Jahr war jedoch für Monteverro derbisher trockenste Winter. In der Toskana regnete es zwischen Oktober 2011 und März 2012 weniger als 250 mm (diedurchschnittliche Regenmenge liegt bei circa 600 mm). Der trockene Boden erwärmte sich schneller und die Blüte fandrelativ früh um den 28. März statt. Wenig Niederschläge im Frühjahr führten zu weniger und kleineren Beeren; auch dieDurchschnittstemperatur war niedriger, so dass die Reben weniger Wasser über die Blätter verdunsteten. Im Sommerregnete es kaum, die Temperaturen waren gemäßigt. Ein relativ schneller Reifungsprozess brachte eine schöne Balancezwischen Säure und Frucht mit sich. Den Merlot ernteten wir zwischen dem 21. und 30. August. 50 mm Regen am 2. und 4.September ließ die Tannine von Cabernet Sauvignon und Petit Verdot sehr weich werden – ein Glück im Unglück! Rebsorte: 35 % Cabernet Sauvignon, 35 % Cabernet Franc, 25 % Merlot und 5 % Petit Verdot / 30 hl/ha Ausbau: 24 Monate in Barriques aus französchischer Eiche, 80 % davon neue Barriques Alkoholgehalt: ca. 15,00 Vol.% Lagerpotential: 2018 - 2028 Trinktemperatur: 16-18°C Dekantieren: ca. 1-2 Std. vor Genuss Allergene: enthält Sulfite Erzeuger/Abfüller: Monteverro Srl Società Agricola, Strada Aurelia Capalbio 11, I-58011 Capalbio (GR)

Monteverro Toscana Rosso IGT 2012 9.0 L Salmanazar Monteverro, Capalbio (Toskana-Maremma) 0ml


  • Monteverro
  • Weinemotionen
Logo Weinemotionen

  • Kategorie: Weinsorten
  • Jahrgang: 2012
  • Produzent: Monteverro
  • Geschmack: Herb

Wine Advocate Monica Larner 2013 (96 Punkte) JG 2010 The flagship estate wine, 2010 Monteverro, is absolutely stunning. The blend is Cabernet Sauvignon (45%), Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Vineyards are located on a soft incline at the foot of Capalbio facing the glimmering Tyrrhenian Sea. The enormity of this wine cannot be exaggerated: Dark fruit, chocolate and spice make for a rich and opulent first impression. The excellence of the 2010 vintage is on full display thanks to the integrity of the fruit, the supple richness of the mouthfeel and the tangy sweetness of the finish. Monteverro is a relatively new estate that shows enormous promise. Anticipated maturity: 2015-2025. Wine Spectator 2016 (92 Punkte) Spicy aromas lead to rich, concentrated flavors of blackberry, plum, leather and vanilla. A coating of dusty tannins caps the fresh, long finish. Needs grilled meats. Cabernet Sauvignon, Cabernet Franc, Merlot and Petit Verdot. Best from 2018 through 2027. 1,400 cases made.–BS Vinous Antonio Galloni 2015 (93 Punkte) The flagship 2012 Monteverro is quite expressive from the get-go. Mocha, plums, espresso, sweet herbs and licorice all open up nicely. Dark, pliant and expressive, the 2012 offers plenty of Maremma generosity in a mid-weight, polished style that holds considerable appeal. This is another strong showing from the team at Monteverro. Monteverro: Der Regen ist im Winter sehr wichtig um die Wasserreserven aufzufüllen – dieses Jahr war jedoch für Monteverro derbisher trockenste Winter. In der Toskana regnete es zwischen Oktober 2011 und März 2012 weniger als 250 mm (diedurchschnittliche Regenmenge liegt bei circa 600 mm). Der trockene Boden erwärmte sich schneller und die Blüte fandrelativ früh um den 28. März statt. Wenig Niederschläge im Frühjahr führten zu weniger und kleineren Beeren; auch dieDurchschnittstemperatur war niedriger, so dass die Reben weniger Wasser über die Blätter verdunsteten. Im Sommerregnete es kaum, die Temperaturen waren gemäßigt. Ein relativ schneller Reifungsprozess brachte eine schöne Balancezwischen Säure und Frucht mit sich. Den Merlot ernteten wir zwischen dem 21. und 30. August. 50 mm Regen am 2. und 4.September ließ die Tannine von Cabernet Sauvignon und Petit Verdot sehr weich werden – ein Glück im Unglück! Rebsorte: 35 % Cabernet Sauvignon, 35 % Cabernet Franc, 25 % Merlot und 5 % Petit Verdot / 30 hl/ha Ausbau: 24 Monate in Barriques aus französchischer Eiche, 80 % davon neue Barriques Alkoholgehalt: ca. 15,00 Vol.% Lagerpotential: 2018 - 2028 Trinktemperatur: 16-18°C Dekantieren: ca. 1-2 Std. vor Genuss Allergene: enthält Sulfite Erzeuger/Abfüller: Monteverro Srl Società Agricola, Strada Aurelia Capalbio 11, I-58011 Capalbio (GR)

Monteverro Toscana Rosso IGT 2012 0.75 L Monteverro, Capalbio (Toskana-Maremma) 0ml


  • Monteverro
  • Weinemotionen
Logo Weinemotionen

  • Kategorie: Weinsorten
  • Jahrgang: 2007
  • Produzent: Chateau Ausone
  • Geschmack: Süß

Wine Advocate Robert Parker 2010 (94 Punkte) The 2007 Ausone is a candidate for one of the wines of the vintage, rivaling Pavie and Lafite Rothschild. Its deep ruby/purple hue is accompanied by a beautiful nose of spring flowers, raspberries, black currants, and crushed rocks. The wine is dense, medium to full-bodied, and pure with sweet tannin as well as a surprisingly evolved, forward style. It is one of the few Ausones I have tasted that can be drunk with great pleasure at this stage, yet it promises to evolve for two decades. Wine Spectator 2010 (91 Punkte) Berry and milk chocolate aromas, with hints of flowers, follow through to a medium-to-full body, with very silky tannins and a delicious, fruity finish. Subtle and pretty, balanced and gorgeous. So refined and caressing. Best after 2013. 1,635 cases made. –JS René Gabriel (17 Punkte) 55 % Cabernet Franc, 45 % Merlot. Sehr dunkles, dichtes Purpur-Lila mit violetten Reflexen. Delikates Bouquet, hoch fein, mittlerer Druck, blaue Kirschen, Fliedernoten, ist schwer anzugehen, weil noch wenig von seiner Tiefe frei gibt. Im Gaumen sehr, sehr elegant, superb balanciert, baut völlig auf Finessen auf und wirkt wie eine tänzerischer Chambertin bis zum langen Finale. Kein Competition-Ausone, vielleicht auch einer, der in den ersten Jahren fast zu diskret sein wird und dann in 10 Jahren zu einem schlanken, klassischen, wahrlichen Premier Cru heran wächst. Und dann noch zulegt. (18/20). 12: Deutlich aufhellend, viel Rubin drin. Viele Röstnoten, helles Caramel, da wird ein kleines Quäntchen von unreifem Traubengut in Form von rotem Paprika verdeckt, es sind auch florale Töne mit drin. Im Gaumen viel Süsse, auch säuerliche Weichselkirschennoten welche eine nicht ganz eingebundene Säure zeigen. Was ist von diesem Wein übrig, wenn man die etwas üppigen Barriquen weg nimmt Wohl immer noch viel, aber irgendwie doch zu wenig um den Marktpreis zu rechtfertigen. Auch grosse Terroirs leiden bei mageren meteorologischen Bedingungen. Jetzt einen Punkt tiefer als bei der Primeurprobe. Rebsorte: 55 % Cabernet Franc u. 45 % Merlot Ausbau: Holzausbau Alkoholgehalt: 13,50 Vol.% Lagerpotential: 2016 - 2030 Trinktemperatur: 16-18°C Dekantieren: ca. 1-2 Std. vor Genuss Allergene: enthält Sulfite Erzeuger/Abfüller: Château Ausone, Lieu-dit Ausone, FR-33330 Saint-Émilion

Château Ausone 1-er Grand Cru Classé A 2007 0.75 L St.-Émilion (Bordeaux) 0ml


  • Chateau Ausone
  • Weinemotionen
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2017
  • Region: Bordeaux
  • Produzent: Château Montrose

Direkt auf Montrose verkostet, nach dem 16er natürlich etwas hoch in der Erwartung, die er freilich nicht komplett erfüllen konnte. Die Nase ist von einer intensiven Kirschfrucht geprägt, die sich einem nahezu aufdrängt, so expressiv ist sie. Am Gaumen zeigt der Montrose viel weiche, rund und intensive Frucht - fast likörig im Vorderbau. Der Körper ist durchgängig, von mittlerer Struktur. Die Säure macht den Wein zwar frisch, bügelt die Frucht aber auch ab der Mitte etwas vom Tablett und wird erst relativ weit hinten von einem gut eingesetzen Holz abgefangen. Noch sehr primäfruchtig und alles noch eine wenig in der Unruhe, dafür aber alles in einem anständigen Verhältnis zueinander. Fazit: der wird, wenngleich nicht so hypergenial wie der 2016er. JI - 04/18 (17,5/20)

2017 Chateau Montrose 2eme Cru St. Estephe, Bordeaux - Frankreich -Subskription- 750ml


  • Bordeaux
  • Château Montrose
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
  • Wein-Bastion
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Merlot
  • Jahrgang: 2017
  • Region: Bordeaux
  • Produzent: Château Clinet

Pomerol zeigte in diesem Jahr für die Erwartung relativ viele gute Weine - für mich als wenig ausgewiesenen Pomerol-Fan um so erstaunlicher. Die Nase ist, wenngleich nicht gerade extrovertiert, von roten Früchten und sanften Röstaromen geprägt - Eleganz statt Wucht. Am Gaumen straff und gripy, alles macht einen sehr geordneten Eindruck und wird von einem gut gearbeiteten aber dominanten Tannin umrahmt. Die Säure tut ihr übriges, um den 17er Clinet zum Langstreckenläufer zu machen, der genau weiß, was er kann, es aber erst in weiter Zukunft zeigen wird: das durchaus tolle Fruchtherz schlägt derzeit ganz ruhig und wohl gehütet hinter Muskeln und Kondition. Der Ruhepuls für einen langen Lauf... JI -04/18 (17/20)

2017 Chateau Clinet Pomerol AC, Bordeaux - Frankreich -Subskription- 750ml


  • Bordeaux
  • Château Clinet
  • Merlot, Cabernet Sauvignon
  • Wein-Bastion
Logo Bio Weinkiste

  • Kategorie: 
  • Traube: 
  • Jahrgang: 2017
  • Produzent: Azienda Agricola Giol
  • Geschmack: Trocken

Weinanbaugebiet Italien/ Venetien / Azienda Agricola Giol leicht + frisch Süffig, fruchtig und fein. Raboso, Cabernet und Merlot Trauben zum Rosé- Frizzante ausgebaut, daher ein wenig Körper und einige Länge von erfrischender Art. Zu Antipasti und Terrassenabenden. Passt zu Antipasti und leichter Sommerküche. Artikelgruppe: Prosecco / rosé Qualität: DOC Prosecco Land: Italien Anbaugebiet: Veneto Winzer: Azienda Agricola Giol Rebsorte Merlot, Raboso, Cabernet Zertifizierungen: EU-Bio Alkohol:  11,0  % vol Restzucker: 12 g/l Säure:  5,7 g/l Gesamtschwefel: 94 mg/l       

Frizzante Rosato La Perla, IGT Veneto Bio 2017 750ml


  • Azienda Agricola Giol
  • Bio Weinkiste
Logo Bio Weinkiste

  • Kategorie: 
  • Traube: 
  • Jahrgang: 2016
  • Produzent: Chateau Couronneau
  • Geschmack: Süß

Ab Ende Jan.2019 wieder mit neuen Jahrgang lieferbar! Weinabaugebiet Frankreich / Bordeaux / Weingut Chateau Couronneau fruchtbetont + harmonisch   Saftigsüßer Kirschauftritt, Waldbeeren, dunkle Schokolade und ein wenig Lakritz. Merlot pur in feinster Ausprägung des Bordeaux bei bemerkenswerter Power. Nicht nur auf dem Etikett ein Kopfverdreher!  Passt zu gegrilltem Fleisch, Braten und Käse. Internationaler Bioweinpreis 2016 Gold - 91 Punkte   Artikelgruppe:  Rotwein Qualität: AOC Bordeaux Land: Frankreich Anbaugebiet: Bordeaux Winzer: Château Couronneau Rebsorte Merlot (100%) Zertifizierungen: DEMETER Alkohol: 14,5 % vol Restzucker: 1,3 g/l Säure: 3,41 g/l Gesamtschwefel:  68 mg/l      

Volte Face de Couronneau AOC Sainte-Foy 2016 Biowein Rotwein 750ml


  • Chateau Couronneau
  • Bio Weinkiste
Logo Bio Weinkiste

  • Kategorie: 
  • Traube: 
  • Jahrgang: 2017
  • Produzent: Azienda Agricola Giol

Weinanbaugebiet Italien / Venetien / Azienda Agricola Giol fruchtbetont + harmonisch  Leicht und zart, ein wenig Kirsche, ein wenig Waldbeere. Leicht gekühlt genießen. Passt zu Braten Artikelgruppe: Rotwein Qualität: IGT Marca Trevigiana Land: Italien Anbaugebiet: Veneto Winzer: Azienda Agricola Giol Rebsorte Merlot  (100%) Zertifizierungen: EU-Bio Alkohol:  12,5 % vol Restzucker: 15 g/l Säure:  4,5 g/l Gesamtschwefel: 80 mg/l       

Merlot Literflasche,IGT Veneto 2017 Rotwein Biowein 1,0l


  • Azienda Agricola Giol
  • Bio Weinkiste
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Frankreich
  • Region: Languedoc-Roussillon
  • Produzent: Mas de Daumas-Gassac

Im Jahrgang 2016 erscheint der Rotwein aus dem Hause Gassac ein wenig frischer und schlanker als in den Jahren zuvor. Trotzdem bringt er immer noch eine Dichte und Fülle mit, die nicht zu unterschätzen ist. Die rote Frucht wird sehr schön von Menthol und Lakritze unterstützt. Das feinkörnige Tannin und die schon recht zahme Säure lassen ihn schön auf der Zunge und am Gaumen nachvibrieren. Immer wieder ein riesiges Vergnügen, diese Weine aus dem Languedoc verkosten zu dürfen.(RN - 11/18)

2016 Mas de Daumas Gassac rouge 0,75 l, Vin de Pays de l+#39;Herault, Aniane, Languedoc-Roussillon 750ml


  • Frankreich / Languedoc-Roussillon
  • Mas de Daumas-Gassac
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
  • Wein-Bastion
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Frankreich
  • Region: Languedoc-Roussillon
  • Produzent: Mas de Daumas-Gassac

Im Jahrgang 2016 erscheint der Rotwein aus dem Hause Gassac ein wenig frischer und schlanker als in den Jahren zuvor. Trotzdem bringt er immer noch eine Dichte und Fülle mit, die nicht zu unterschätzen ist. Die rote Frucht wird sehr schön von Menthol und Lakritze unterstützt, das feinkörnige Tannin und die schon recht zahme Säure lassen ihn schön auf der Zunge und am Gaumen nachvibrieren. Immer wieder ein riesiges Vergnügen, diese Weine aus dem Languedoc verkosten zu dürfen! (RN - 11/18)

2016 Mas de Daumas Gassac rouge 1,5 l - Magnum, Vin de Pays de l+#39;Herault, Aniane, Languedoc-Rou 1,5l


  • Frankreich / Languedoc-Roussillon
  • Mas de Daumas-Gassac
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
  • Wein-Bastion
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Frankreich
  • Region: Languedoc-Roussillon
  • Produzent: Mas de Daumas-Gassac

Im Jahrgang 2016 erscheint der Rotwein aus dem Hause Gassac ein wenig frischer und schlanker als in den Jahren zuvor. Trotzdem bringt er immer noch eine Dichte und Fülle mit, die nicht zu unterschätzen ist. Die rote Frucht wird sehr schön von Menthol und Lakritze unterstützt. Das feinkörnige Tannin und die schon recht zahme Säure lassen ihn schön auf der Zunge und am Gaumen nachvibrieren. Immer wieder ein riesiges Vergnügen, diese Weine aus dem Languedoc verkosten zu dürfen.(RN - 11/18)

2016 Mas de Daumas Gassac rouge 0,375 l - halbe Flasche, Vin de Pays de l+#39;Herault, Aniane, Lang 375ml


  • Frankreich / Languedoc-Roussillon
  • Mas de Daumas-Gassac
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
  • Wein-Bastion
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Frankreich
  • Region: Languedoc-Roussillon
  • Produzent: Mas de Daumas-Gassac

Im Jahrgang 2016 erscheint der Rotwein aus dem Hause Gassac ein wenig frischer und schlanker als in den Jahren zuvor. Trotzdem bringt er immer noch eine Dichte und Fülle mit, die nicht zu unterschätzen ist. Die rote Frucht wird sehr schön von Menthol und Lakritze unterstützt. Das feinkörnige Tannin und die schon recht zahme Säure lassen ihn schön auf der Zunge und am Gaumen nachvibrieren. Immer wieder ein riesiges Vergnügen, diese Weine aus dem Languedoc verkosten zu dürfen.(RN - 11/18)

2016 Mas de Daumas Gassac rouge 3,0 l - Doppelmagnum, Vin de Pays de l+#39;Herault, Aniane, Langued 3,0l


  • Frankreich / Languedoc-Roussillon
  • Mas de Daumas-Gassac
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
  • Wein-Bastion
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2016
  • Land: Frankreich
  • Region: Languedoc-Roussillon
  • Produzent: Mas de Daumas-Gassac

Im Jahrgang 2016 erscheint der Rotwein aus dem Hause Gassac ein wenig frischer und schlanker als in den Jahren zuvor. Trotzdem bringt er immer noch eine Dichte und Fülle mit, die nicht zu unterschätzen ist. Die rote Frucht wird sehr schön von Menthol und Lakritze unterstützt. Das feinkörnige Tannin und die schon recht zahme Säure lassen ihn schön auf der Zunge und am Gaumen nachvibrieren. Immer wieder ein riesiges Vergnügen, diese Weine aus dem Languedoc verkosten zu dürfen.(RN - 11/18)

2016 Mas de Daumas Gassac rouge 6,0 l - Methusalem, Vin de Pays de l+#39;Herault, Aniane, Languedoc 6,0l


  • Frankreich / Languedoc-Roussillon
  • Mas de Daumas-Gassac
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc, Petit Verdot
  • Wein-Bastion
Logo AUX FINS GOURMETS

  • Jahrgang: 2011
  • Produzent: Château Batailley
  • Geschmack: Süß

Château Batailley 2011 In Pauillac hat sich in den letzten Jahren eine eigene Dynamik entwickelt, die weniger mit dem, was sich beispielsweise in Margaux oder auch in Pessac-Léognan tut, wo es um die Ausprägung unterschiedlichster stilistischer Spielarten geht, gemein hat, als eher mit fortschreitender Individuation im Sinne individueller Wesensvertiefung. Der Protopauillac Pontet-Canet ist hier ja nur das Zugpferd, an dem sich die anderen orientieren. Auf Château Batailley geht man ebenso unbeirrt seiner Wege. Nun sind die Castejas keine Eklektizisten, die so einfach das übernehmen, was sich andernorts bewährt hat. Das in fünftem Rang geadelte Weingut, dem man durchaus nicht zu nahe tritt, wenn man ältere Jahrgänge als etwas verstaubt apostrophiert, schickt sich erfolgreich seit einigen Jahren an, das klassifizierte, moderat budgetaffine Mittelfeld der Edelappellation Pauillac, die ja kaum über ernstzunehmende Nicht-Klassifizierte verfügt, neu zu definieren. Leise, im Stil britischen Understatements, aber beharrlich, hat man hier in den letzten Jahren sowohl Weinbereitung als auch Kellerausstattung modernisiert und sich mit den richtigen Beratern zusammengetan. Es ist kein Zufall, dass der Großdegustator sein Ursprungsurteil von 90-92 Punkten für den nun mit 94 Punkten eingetragenen Batailley 2009 deutlich revidiert hat. Verkostungsnotiz: Der sattpurpurne Batailley, der in diesem Jahr ein Bouquet von reifen roten Beeren, viel mineralischer Unterlegung, süßer Lakritze und feiner Würze zeigt, überzeugt am Gaumen mit seinem sehr geradlinigen, gleichwohl überaus komplexen, fruchtsaturierten Schwung, dynamischer Leichtigkeit auf der Basis feinsten Extrakts, erfrischender Säure, sehr eleganten Tanninen und einer beeindruckenden Ausgewogenheit. Diese eher schlanke Stilistik ist nicht zuletzt der Assemblage aus 85% Cabernet Sauvignon, 11% Merlot und jeweils ein wenig Cabernet Franc und Petit Verdot geschuldet und lässt in der Genußphase einen eher elegant-feinen Pauillac und guter Haltbarkeit erwarten Matthias Hilse: 91-94 Punkte

Château Batailley 2011 AOC Pauillac 750ml


  • Château Batailley
  • AUX FINS GOURMETS
Logo AUX FINS GOURMETS

  • Jahrgang: 2011
  • Produzent: Château Batailley
  • Geschmack: Süß

Chateau Batailley 2011 Doppelmagnum In Pauillac hat sich in den letzten Jahren eine eigene Dynamik entwickelt, die weniger mit dem, was sich beispielsweise in Margaux oder auch in Pessac-Léognan tut, wo es um die Ausprägung unterschiedlichster stilistischer Spielarten geht, gemein hat, als eher mit fortschreitender Individuation im Sinne individueller Wesensvertiefung. Der Protopauillac Pontet-Canet ist hier ja nur das Zugpferd, an dem sich die anderen orientieren. Auf Château Batailley geht man ebenso unbeirrt seiner Wege. Nun sind die Castejas keine Eklektizisten, die so einfach das übernehmen, was sich andernorts bewährt hat. Das in fünftem Rang geadelte Weingut, dem man durchaus nicht zu nahe tritt, wenn man ältere Jahrgänge als etwas verstaubt apostrophiert, schickt sich erfolgreich seit einigen Jahren an, das klassifizierte, moderat budgetaffine Mittelfeld der Edelappellation Pauillac, die ja kaum über ernstzunehmende Nicht-Klassifizierte verfügt, neu zu definieren. Leise, im Stil britischen Understatements, aber beharrlich, hat man hier in den letzten Jahren sowohl Weinbereitung als auch Kellerausstattung modernisiert und sich mit den richtigen Beratern zusammengetan. Es ist kein Zufall, dass der Großdegustator sein Ursprungsurteil von 90-92 Punkten für den nun mit 94 Punkten eingetragenen Batailley 2009 deutlich revidiert hat. Verkostungsnotiz : Der sattpurpurne Batailley, der in diesem Jahr ein Bouquet von reifen roten Beeren, viel mineralischer Unterlegung, süßer Lakritze und feiner Würze zeigt, überzeugt am Gaumen mit seinem sehr geradlinigen, gleichwohl überaus komplexen, fruchtsaturierten Schwung, dynamischer Leichtigkeit auf der Basis feinsten Extrakts, erfrischender Säure, sehr eleganten Tanninen und einer beeindruckenden Ausgewogenheit. Diese eher schlanke Stilistik ist nicht zuletzt der Assemblage aus 85% Cabernet Sauvignon, 11% Merlot und jeweils ein wenig Cabernet Franc und Petit Verdot geschuldet und lässt in der Genußphase einen eher elegant-feinen Pauillac und guter Haltbarkeit erwarten. Matthias Hilse: 91-94 Punkte

Château Batailley 2011 Doppelmagnum AOC Pauillac 3,0l


  • Château Batailley
  • AUX FINS GOURMETS
Logo Wein-Bastion

  • Kategorie: Rotwein
  • Traube: Cabernet Sauvignon
  • Jahrgang: 2013
  • Land: Ungarn
  • Produzent: Weingut Márton Mayer

Der Hauch weniger Alkohol in diesem Jahrgang macht sich nicht bemerkbar, denn von Anfang schiebt der Kopár seine Aromen geruchlich wie geschmacklich konsequent nach vorne. Die Frucht wird hauptsächlich von Merlot bestimmt, die beiden Cabernets dürfen Würze, Salzigkeit und Tiefe beisteuern. Er wirkt schon sehr geschliffen, die Tannine sind kaum zu verspüren, der Körper voll und fruchtig - das überrascht ein wenig an diesem Jahrgang, ist dem Genuss aber nur zuträglich. Bei aller Zugänglichkeit liefert die erfrischende Säure des roten Ungarn das nötige Rückgrat und sorgt für eine schöne Länge, in der die rote Frucht nachhallt und ein Versprechen abliefert, dass dieser große durchaus große ungarische Wein auch die nächsten Jahre unbeschadet im Keller auf den richtigen Zeitpunkt warten kann. Servieren Sie Marton Mayers Topcuvee zu großen, kräftigen Hauptgerichten - der Beifall sei Ihnen gewiss.(RN - 09/18)

2013 Marton Mayer Kopar - Rotweincuvee QbA, Weingut Marton Mayer, Villany - Ungarn 750ml


  • Ungarn
  • Weingut Márton Mayer
  • Cabernet Sauvignon, Merlot, Cabernet Franc
  • Wein-Bastion
Logo AUX FINS GOURMETS

  • Jahrgang: 2009
  • Produzent: Clos Manou

Im nördlichen Médoc, dort, wo man die Appellationsgrenze zwsichen Saint-Estèphe und Médoc überschritten hat, liegt der Ort Saint Christoly-Médoc. Zweifellos einer der beachtlichsten Weine der Appellation, die doch sehr unterschiedliche Stilrichtungen hervorbringt, kommt von Clos Manou, jenem 9ha kleinen Weingut von Francoise und Stéphane Dief, das mit einer Pflanzdichte von 10.000 Stöcken/ha bei den jungen Reben den modernen Weg der Ertragsreduzierung gegangen ist (den man nun auch auf Ausone anwendet). Verkostungsnotiz : Die tiefschwarze Farbe des Weins gibt erste Hinweise auf seine strukturelle Dichte, die Nase verströmt reiche und überaus aromatische Noten dunkler, hochreifer Beeren. Mit mächtigen Druck legt sich der überaus frische, feinwürzige und im Sinne femininer Attitüden rassige Rebensaft auf die Zunge, und die zu Grunde liegende, feingewobene Tanninstruktur ist in so großer Balance mit der Frucht und der Säure, dass es des Verkosters ganze Überwindung fordert, das Schlucken zu verweigern. Da nur etwa ein Drittel der Ernte in den Erstwein gingen, ist die zu erwartende Verfügbarkeit bei etwa 10 000 Flaschen begrenzt – wenig Wein für die Fangemeinde, die er verdient hat. Die Assemblage besteht aus 56% Cabernet Sauvignon, 38% Merlot, 4% Cabernet Franc und 2% Petit Verdot. Die 14,2° Alkohol sind perfekt eingebunden. Voraussichtliche Genußreife: 2014 bis 2025 Matthias Hilse: 92-93 Punkte

Clos Manou 2009 AOC Medoc 750ml


  • Clos Manou
  • AUX FINS GOURMETS
Logo AUX FINS GOURMETS

  • Jahrgang: 2011
  • Produzent: Château Batailley
  • Geschmack: Süß

Chateau Batailley 2011 Magnum In Pauillac hat sich in den letzten Jahren eine eigene Dynamik entwickelt, die weniger mit dem, was sich beispielsweise in Margaux oder auch in Pessac-Léognan tut, wo es um die Ausprägung unterschiedlichster stilistischer Spielarten geht, gemein hat, als eher mit fortschreitender Individuation im Sinne individueller Wesensvertiefung. Der Protopauillac Pontet-Canet ist hier ja nur das Zugpferd, an dem sich die anderen orientieren. Auf Château Batailley geht man ebenso unbeirrt seiner Wege. Nun sind die Castejas keine Eklektizisten, die so einfach das übernehmen, was sich andernorts bewährt hat. Das in fünftem Rang geadelte Weingut, dem man durchaus nicht zu nahe tritt, wenn man ältere Jahrgänge als etwas verstaubt apostrophiert, schickt sich erfolgreich seit einigen Jahren an, das klassifizierte, moderat budgetaffine Mittelfeld der Edelappellation Pauillac, die ja kaum über ernstzunehmende Nicht-Klassifizierte verfügt, neu zu definieren. Leise, im Stil britischen Understatements, aber beharrlich, hat man hier in den letzten Jahren sowohl Weinbereitung als auch Kellerausstattung modernisiert und sich mit den richtigen Beratern zusammengetan. Es ist kein Zufall, dass der Großdegustator sein Ursprungsurteil von 90-92 Punkten für den nun mit 94 Punkten eingetragenen Batailley 2009 deutlich revidiert hat. Verkostungsnotiz: Der sattpurpurne Batailley, der in diesem Jahr ein Bouquet von reifen roten Beeren, viel mineralischer Unterlegung, süßer Lakritze und feiner Würze zeigt, überzeugt am Gaumen mit seinem sehr geradlinigen, gleichwohl überaus komplexen, fruchtsaturierten Schwung, dynamischer Leichtigkeit auf der Basis feinsten Extrakts, erfrischender Säure, sehr eleganten Tanninen und einer beeindruckenden Ausgewogenheit. Diese eher schlanke Stilistik ist nicht zuletzt der Assemblage aus 85% Cabernet Sauvignon, 11% Merlot und jeweils ein wenig Cabernet Franc und Petit Verdot geschuldet und lässt in der Genußphase einen eher elegant-feinen Pauillac und guter Haltbarkeit erwarten. Matthias Hilse: 91-94 Punkte

Château Batailley 2011 Magnum AOC Pauillac 1,5l


  • Château Batailley
  • AUX FINS GOURMETS

Aktueller Weinvergleich:merlot wenig säure -fronsac

    Diesen Weinvergleich jetzt starten!