Im Sommer: Rotwein kalt trinken!

VINOA Wein Magazin // 03.08.2016 // Im Sommer: Rotwein kalt trinken!

Seid ihr auch ab und an davon gelangweilt, den ganzen Sommer lang nur an gekühltem Weißwein und Rosé zu nippen? Ihr seid damit nicht allein! Wenn es draußen heiß ist, trinke ich meinen Wein am liebsten kalt. Aber oft kommt eben trotz der heißen Sommertage einfach das Verlangen nach einem guten Glas Rotwein auf. Doch Rotwein kalt genießen? Eigentlich nicht – denkt ihr. Ja, auch Rotwein kann kühl getrunken werden, es muss nur der Richtige sein! Heute verrate ich euch, was es zu beachten gilt:

1. Wählt einen aktuellen Jahrgang. Diese jungen, trinkreifen Weine bieten die erfrischenden primären Fruchtaromen, die einfach super zum Sommer passen wie zum Beispiel Pflaume, Kirsche und rote Beeren.

2. Fernhalten solltet ihr euch von im Barrique ausgebauten Rotweinen die am Gaumen zu schwer sind. Auch Rotweine, die einen hohen Tannin- sowie Alkoholgehalt haben, eignen sich nicht gut zum kühlen Genuss.

3. Leichte Rotweine sind am besten geeignet. Haltet Ausschau nach Rebsorten mit wenig Tanninen, wie zum Beispiel Pinot Noir, Grenache, Mencía oder Merlot. Auch der Alkoholgehalt sollte unter 13,5% Vol. liegen.

4. Denkt an Italien! Die Italiener kennen sich gut mit gekühlten Rotweinen aus. Das Land bietet unzählige leichte Rotweine an, wie BardolinoBrachetto, Dolcetto, Frappato, Lambrusco oder Schiava.

5. Die Klassiker: Beaujolais und Cabernet Franc aus dem Loire-Tal lassen sich ebenso hervorragend gekühlt genießen.

6. Mit "gekühlt" sind circa 12 Grad gemeint. Dies ist in etwa die gleiche Trinktemperatur, wie für einen gekühlten, im Barrique ausgebauten Weißwein. Nehmt den Wein einfach 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank.

7. Tipp: Gekühlte Rotweine passen wunderbar zu Fleisch- und Wurstwaren, gegrilltem Lachs, exotischen Enten-Burgern, Lammkoteletts und gegrillten Champignons. Somit machen sie auch auf der Tafel eine gute Figur.

Mit diesen Tipps und Tricks sollte eurem Rotweingenuss auch bei hohen Temperaturen nun nichts mehr im Wege stehen. Probiert es einfach aus!

Welchen Rotwein trinkst du am liebsten gut gekühlt? Nenne ihn uns doch einfach in den Kommentaren – wir sind gespannt!

Hat dir der Artikel gefallen? Dann nutze die Social Media unter dem Artikel und teile ihn gern mit deinen Freunden und Bekannten!

Bildquelle:

Titelbild: pixabay.com qimono CC0

Kommentare zum Artikel