Kurzporträt: Marchesi de Frescobaldi in der Toskana

VINOA Wein Magazin // 03.11.2016 // Kurzporträt: Marchesi de Frescobaldi in der Toskana

Die Familie Frescobaldi in der Toskana hat eine weitreichende Geschichte und Tradition. Allein der Name Frescobaldi besteht seit über eintausend Jahren und ist ein wesentlicher Bestandteil der Tradition in der Toskana.

Die Geschichte der sechs Weingüter basiert auf dem langen Fortbestand innerhalb der Familie. Im Jahre 1980 wurde der Familienbetrieb in der Toskana in eine Aktiengesellschaft umgeschrieben und anteilsmäßig unter den verbliebenen fünf Geschwistern der Familie Frescobaldi aufgeteilt. Die entscheidenden Aufgaben, wie Weinbau und Landwirtschaft, leitet seit dem Jahre 1989 Lambert Frescobaldi. Er kümmert sich unter anderem um die Kooperation mit einem kalifornischen Weinhaus. Gemeinsam wird dann in der Toskana eine neue Sorte italienischer Wein hergestellt.

Das Unternehmen Marchesi de Frescobaldi ist inzwischen auf 100 externe Berater und 200 Mitarbeiter expandiert. Die Besonderheit Frescobaldis sind die toll gelegenen Anbaugebiete, die von Generation zu Generation über die Zeit hinweg gut gepflegt wurden. Die Eignung der Anbauregionen ist der Grund für die hohe und spezielle Qualität der italienischen Weine. Das älteste Weinanbaugebiet der Familie hiervon ist das Castello Castiglioni. Auf dem Castello di Nipozzano wurden im Jahre 1855 zum ersten Mal Cabernet Sauvignon sowie Merlot angebaut. Des Weiteren entsteht hier Italienischer Wein mit Anteilen aus Merlot und Cabernet Sauvignon, der eine eigene sehr interessante Note erhält.

Castello di Nipozzano Toskana

Das Weingut Castello di Nipozzano des Frescobaldi-Imperiums

Der Wein "Luce" ist beispielsweise eine Symbiose aus Merlot und Sangiovese und wird auf dem Frescobaldi-Anbaugebiet Castello Giocondo auf etwa 150 Hektar Fläche mit viel Liebe angebaut. Dort wird ebenfalls der Grundstein für den Merlot "Lamaione" gelegt, der in Zusammenspiel mit dem kalifornischen Weinhaus Mondabi entstanden ist.

Das Frescobaldi-Imperium in der Toskana ist, wie Sie sehen, bekannt und begehrt aufgrund der langen Familientradition, die auch viel Erfahrung, Wissen und einen unschätzbaren Wert an Wein-Know-How mit sich bringt. Alle Weine der Marchesi de Frescobaldi sind von höchster Qualität und stehen für besonderen intensiven Genuss, während sie Weinkenner wie ungeschulte Gaumen gleichermaßen beeindrucken.

Bist du auch Liebhaber von Weinen aus der Toskana? Wir freuen uns über deinen Kommentar!

Hat dir der Artikel gefallen und du möchtest ihn mit deinen Freunden und Bekannten teilen? Nutze dazu einfach die Social Media Buttons weiter unten auf dieser Seite!

Bildquellen:

Freundlichst zur Verfügung gestellt von: Marchesi de Frescobaldi

Kommentare zum Artikel